Langzeittest VW Tiguan
Monatsberichte

Monatsberichte 2014


Ich habe mir den Kennzeichenträger von Langzeittest.de schicken lassen. Ich habe Winterräder gekauft, die bereits einige Auswuchtgewichte verloren. Die Garantieverlängerung ist teurer geworden. Der Händler möchte den Kaufvertrag neu datieren. VW begrüßte mich als neuen Kunden mit Informationen und einer Einladung zu "Mein Auto" und der dort angesiedelten "Akademie". Der Händler übermittelte mir vorab die Fahrgestellnummer und wir trafen alle Vorbereitungen für die erste Zulassung. Parallel kopierte ich mir elektronisch die Bedienungsanleitung von der VW-Seite, um meinen Tiger schon mal näher kennen zu lernen und endlich erhielt ich den festen Übergabetermin. Ich berichte über die Fahrzeugübergabe, das Fahrgefühl mit dem DSG7, die Autohold-Funktion mit ihren "Tücken", die Eigenheiten der Start/Stopp-Automatik und den Freilauf. Mein Auto hat einen ersten Kontakt mit dem Garagentor und ich mit meiner Werkstatt. Tiger wollen eingefahren werden und meiner erzeugt angenehme und weniger angenehme Fahrgeräusche und die Werkstatt scheitert an den unangenehmen. Anschließend erläutere ich die unterschiedlichen Reifendruckkontrolleinrichtungen und nenne den Verbrauch in der Einfahrzeit. Leise Sommerreifen? Fehlende Memory-Funktion der Sitzverstellung. Optisches Parksystem mit Rückfahrkamera — Problem mit der Helligkeitseinstellung und Lösung. Fahrerfahrungen, Verbrauch, Steuer und Versicherung. Ich machte mit dem Tiguan eine Fünf-Länder-Reise über 4.500 km. Dabei genoss ich das adaptive Fahrwerk, vernahm aber ein Poltern an der Vorderachse. Ende Mai bewährte sich der Tiger mit seinem Stabilisierungsprogramm als Zugfahrzeug mit hohem Verbrauch. Wie funktioniert der Parklenkassistent in der Praxis? Ich zeige, wie man die anklappbare Anhängerkupplung bedient und außerdem hat der Tiger ein paar kleine Problemchen. Ich beschreibe meine allgemeinen Erfahrungen mit dem Tiguan, überraschende Grenzen seines Parkpiloten und gehe detailliert auf die Verbrauchswerte ein. In diesem Monat zeige ich die verschiedensten Ablage- und Staumöglichkeiten des Tiguans und seinen Kofferraum mit der Notradunterbringung. Eine Anmerkung zu den Fußmatten und zu Verbrauch und Wartung des Tiguan schließen den Bericht. Die Licht- und Beleuchtungseinrichtungen des VW Tiguan und der Diesel- und Ölverbrauch nach 26.000 Kilometer Erfahrung. Im Oktober beschreibe ich einige kleine Helferlein, die Schließanlage, die Kosten der ersten Inspektion und den Verbrauch. Außerdem gebe ich eine erste zusammenfassende Bewertung meines Autos nach 30.000 Kilometern. In diesem Monat ließ ich die Winterräder montieren. Außerdem war die Motorsteuerung defekt, die einen unplanmäßigen Werkstattaufenthalt erforderte. Ich nahm die Mobilitätsgarantie von VW in Anspruch. Allerdings bin ich mit der Abwicklung der Angelegenheit durch das Autohaus nicht wirklich zufrieden. Zum Schluss mache ich noch ein paar Bemerkungen zum Dieselverbrauch. Ich mache ein paar ergänzende Bemerkungen zur Abwicklung der Garantiereparatur durch das Autohaus und berichte über eine Rückrufaktion von VW. Der Tiger macht seine ersten Schnee-Erfahrungen und zeigt kleine positive und negative Eigenheiten bei Regen. Der aktuelle TÜV-Report lässt mich gutes Langzeitverhalten erwarten, der Dieselverbrauch entwickelt sich erwartungsgemäß und es bleibt auch in der Zukunft interessant.

Winterräder mit Ronal Felgen und Bridgstone Reifen. Januar 2014

Ich habe mir den Kennzeichenträger von Langzeittest.de schicken lassen. Ich habe Winterräder gekauft, die bereits einige Auswuchtgewichte verloren. Die Garantieverlängerung ist teurer geworden. Der Händler möchte den Kaufvertrag neu datieren.

Ein Begrüßungsbuch für den Neu-Tiguaner. Februar 2014

VW begrüßte mich als neuen Kunden mit Informationen und einer Einladung zu "Mein Auto" und der dort angesiedelten "Akademie". Der Händler übermittelte mir vorab die Fahrgestellnummer und wir trafen alle Vorbereitungen für die erste Zulassung. Parallel kopierte ich mir elektronisch die Bedienungsanleitung von der VW-Seite, um meinen Tiger schon mal näher kennen zu lernen und endlich erhielt ich den festen Übergabetermin.

Der Tiguan ist da. März 2014

Ich berichte über die Fahrzeugübergabe, das Fahrgefühl mit dem DSG7, die Autohold-Funktion mit ihren "Tücken", die Eigenheiten der Start/Stopp-Automatik und den Freilauf. Mein Auto hat einen ersten Kontakt mit dem Garagentor und ich mit meiner Werkstatt. Tiger wollen eingefahren werden und meiner erzeugt angenehme und weniger angenehme Fahrgeräusche und die Werkstatt scheitert an den unangenehmen. Anschließend erläutere ich die unterschiedlichen Reifendruckkontrolleinrichtungen und nenne den Verbrauch in der Einfahrzeit.

Originalfelge. April 2014

Leise Sommerreifen? Fehlende Memory-Funktion der Sitzverstellung. Optisches Parksystem mit Rückfahrkamera — Problem mit der Helligkeitseinstellung und Lösung. Fahrerfahrungen, Verbrauch, Steuer und Versicherung.

Der Tiger auf 1.000 m Höhe in der Tatra in Donovaly/Slowakai. Mai 2014

Ich machte mit dem Tiguan eine Fünf-Länder-Reise über 4.500 km. Dabei genoss ich das adaptive Fahrwerk, vernahm aber ein Poltern an der Vorderachse. Ende Mai bewährte sich der Tiger mit seinem Stabilisierungsprogramm als Zugfahrzeug mit hohem Verbrauch.

Anzeige des Parklenkassistenten. Juni 2014

Wie funktioniert der Parklenkassistent in der Praxis? Ich zeige, wie man die anklappbare Anhängerkupplung bedient und außerdem hat der Tiger ein paar kleine Problemchen.

Grenzen der Parksensoren. Juli 2014

Ich beschreibe meine allgemeinen Erfahrungen mit dem Tiguan, überraschende Grenzen seines Parkpiloten und gehe detailliert auf die Verbrauchswerte ein.

Der gesamte Laderaum des Tiguans. August 2014

In diesem Monat zeige ich die verschiedensten Ablage- und Staumöglichkeiten des Tiguans und seinen Kofferraum mit der Notradunterbringung. Eine Anmerkung zu den Fußmatten und zu Verbrauch und Wartung des Tiguan schließen den Bericht.

Xenon-Frontscheinwerfer mit Abbiegelicht. September 2014

Die Licht- und Beleuchtungseinrichtungen des VW Tiguan und der Diesel- und Ölverbrauch nach 26.000 Kilometer Erfahrung.

Anzeige für offene Tür. Oktober 2014

Diesen Monat beschreibe ich einige kleine Helferlein, die Schließanlage, die Kosten der ersten Inspektion und den Verbrauch. Außerdem gebe ich eine erste zusammenfassende Bewertung meines Autos nach 30.000 Kilometern.

Der Tiguan wird abgeschleppt. November 2014

In diesem Monat ließ ich die Winterräder montieren. Außerdem war die Motorsteuerung defekt, die einen unplanmäßigen Werkstattaufenthalt erforderte. Ich nahm die Mobilitätsgarantie von VW in Anspruch. Allerdings bin ich mit der Abwicklung der Angelegenheit durch das Autohaus nicht wirklich zufrieden. Zum Schluss mache ich noch ein paar Bemerkungen zum Dieselverbrauch.

Verschneite Garagenauffahrt. Dezember 2014

Ich mache ein paar ergänzende Bemerkungen zur Abwicklung der Garantiereparatur durch das Autohaus und berichte über eine Rückrufaktion von VW. Der Tiger macht seine ersten Schnee-Erfahrungen und zeigt kleine positive und negative Eigenheiten bei Regen. Der aktuelle TÜV-Report lässt mich gutes Langzeitverhalten erwarten, der Dieselverbrauch entwickelt sich erwartungsgemäß und es bleibt auch in der Zukunft interessant.