SCHON WIEDER EIN FLUGBLATT?

Nein, Sie sollen nichts kaufen. Sie bekommen unsere Informationen geschenkt. Im Internet bietet Ihnen die Homepage www.langzeittest.de unabhängige (weil ungesponserte) Berichte von Privatpersonen zu 11 Fahrzeugen verschiedenster Hersteller. Auch zu Ihrem:

Langzeittest VW Up!
Informationen zum VW Up! im Internet


VW Up! im Langzeittest

Kennen Sie bereits die unabhängige Informationquelle zum VW Up!? Christina Schmidt berichtet im Internet über den Langzeittest ihres VW Up! Move 1.0:

http://www.langzeittest.de/up!

Diskussionsforum für alle Up!-Fahrer und -Fahrerinnen

Die Diskussionsforen zum VW Up! ergänzen den Langzeittest mit zahlreichen Informationen rund um den Up!. Diskutiert wird über VW-Vertragshändler und -werkstätten, Kaufentscheidung, positive Meinungen und Erfahrungen, Probleme, Reparaturen und Inspektionen, Technik, Tuning und Veredelung:

http://forum.langzeittest.de/index.php?127

Flugblatt weitergeben

Dieses Schreiben wurde Ihnen von einem begeisterten Besucher des Langzeittests unter den Scheibenwischer gesteckt. Bitte reichen Sie dieses Blatt an einen Up!-Fahrer oder -interessierten weiter oder entsorgen Sie es über die Altpapiersammlung. Vielen Dank!

Aktuell

ankanzeige nach dem Tanken. Neu: VW Up! — Monatsberichte — Januar 2015 (18.02.)

Spinnende Tankanzeige bei einer up!-Fahrerin.

Skoda Citigo in rot. Neu: VW Up! — Monatsberichte — Dezember 2014 (18.02.)

Suche nach einem neuen Auto. Skoda Citigo. Monatsende. Jahresende mit Statistik.

Geputzt und mit Liquid eingecremt. Neu: VW Up! — Monatsberichte — Oktober 2014 (17.02.)

Auf den Winter vorbereiten. Externer Einsatz in Dortmund. Reifenwechsel.

Gläserne Manufaktur Dresden. Neu: VW Up! — Monatsberichte — September 2014 (17.02.)

Mitgliederversammlung des Vereins Langzeittest.de in Dresden.

Aktualisiert: VW Up! — FAQ — Fragen, Antworten, Quintessenzen — Gebrauchtwagenaufbereitung (05.01.)

Kleine Kratzer, Macken und Roststellen sind ärgerlich, aber meist nicht weiter schlimm, solange Autofahrer ihren Wagen selbst fahren. Geld kosten können die Mängel, wenn das Auto weiterverkauft werden soll. Da ist es unter Umständen lohnenswert, Profis mit der Aufbereitung des Fahrzeugs zu beauftragen.